Nicht einfach nur die Schule besuchen, sondern ihr Schulgebäude aktiv mitgestalten wollten Schülerinnen der Klasse 7a. Deshalb nahmen sie Pinsel selbst in die Hand und strichen „ihre“ Mädchentoilette neu.

„Durch dieses Projekt wurde uns nochmal mehr bewusst, wie viel man erreichen kann, wenn man zusammenhält, gemeinsam arbeitet und sich gegenseitig unterstützt.“, so das Resümee der Malerinnen nach getaner Arbeit. Das Streichen hat allen viel Spaß gemacht und allen eine tolle Erfahrung geschenkt.