W-Seminar besucht MS Wissenschaft

Home/W-Seminar besucht MS Wissenschaft

Auch dieses Jahr zog das Schiff MS Jenny, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, wieder durch ganz Deutschland, um seinen Besuchern eine interessante und mitreisende „Mit-mach-Ausstellung“ zum diesjährigen Themengebiet „Arbeitswelten in der Zukunft“ zu bieten. Dieses Projekt, auch MS Wissenschaft genannt, dient uns Jugendlichen und auch vielen Erwachsenen dazu, neue Einblicke in die digitale Vielfalt und die Arbeitswelten der Zukunft zu geben.

Wie wir alle wissen, wird der Arbeitsalltag immer mehr durch den technischen Fortschritt verändert. Maschinen und Computerprogramme können heute immer mehr Aufgaben übernehmen, die früher von Menschen erledigt wurden. Betrachtet man den rasanten Fortschritt, den Vernetzung, Globalisierung und Digitalisierung in den letzten Jahren ausgelöst haben, fällt es schwer, sich vorzustellen, wie unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren aussehen könnte. Doch was es bedeutet, uns auf die veränderten Arbeitsbedingungen anzupassen, welche Fähigkeiten gefragt sein werden und inwiefern die Wissenschaft in der Zukunft hierbei eine Rolle spielen wird, wurde uns auf der Ausstellung näher gebracht.

Das Projekt der MS Wissenschaft hat unser W-Seminar „Energiewende 2020“  von Herrn Gärtig und Herrn Schmidthammer zum Nachdenken über unsere persönlichen Wünsche an unseren zukünftigen Arbeitsalltag angeregt. Das Wissenschaftsschiff war dennoch nicht nur sehr informativ, sondern hat uns gleichzeitig auch sehr viel Spaß bereitet, da wir zum Beispiel auch mit einigen Programmen spielerisch an der Ausstellung teilnehmen konnten.